Schau doch auch mal hier voerbei...

Mittwoch, 17. September 2014

Neues & Gewinn...

Hallo meine Lieben....

Huch jetzt sind es schon wieder fast 3 Wochen her seit meinem letzten Post....

Viel ist nicht passiert hier bei mir, denn ich glaub ich bin von einem Herbst-Müdigkeit-Virus (gibt es sowas über haupt?) angesteckt worden....

Das heisst ich habe viel bei euch gelesen, wenig kommentiert aber leider etwas arbeitsfaul....
Obwohl ich mir das eigentlich gar nicht leisten kann, denn schon bald kommen nach den Herbstmärkten die Weihnachtsmärkte.....
jaja auch wenn man es noch nicht wahrhaben möchte.....

Also habe ich mich doch noch von meinem Sofa erhoben und einiges neues ausprobiert...
also neues für mich....
nicht absolute Weltneuheit!!!!

bei Franziska hab ich schon oft ihre Raclette-Körbchen bewundert
und da ich ja eigentlich auch Körbchen nähe, habe ich mich hingesetzt und mir überlegt wie ich auch ein solches nähen könnte....

Es wurde genäht und wieder aufgetrennt und wieder genäht und aufgetrennt...
so ging das Spielchen eine Weile bis ich es dann kapiert habe....
und es wäre eigentlich so einfach wenn man seine logische Hirnhälfte aktivieren würde....

mein erster Protoyp ist nun also entstanden und es wird nicht mein letzter sein....
und so sieht er aus....


hier die Ansicht von oben...


und so sieht er von innen aus....



ich würde mich auf ein Feedback von euch freuen über Grösse, Ausführung etc...

Vor 2 Wochen war ich mit meiner Freundin in Besenbüren am Herbstmarkt...
wenn sich die Schweizerinnen unter euch fragen wo Besenbüren ist....ein kleines, kleines Dörfchen im Kanton Aargau in der Nähe von Muri

Es war wirklich ein kleines Dorf mit einem kleinem Herbstmarkt aber mit einem grossen Festzelt...


das hies für die Marktaussteller das wirklich die meisten Leute einfach an uns vorbei gerauscht sind, ohne gross zu schauen was wir alles verkaufen, aber dafür direkt ins Festzelt gingen....

und so nahmen wir vieles wieder mit nach Hause...




in solchen frustrierenden Situationen bin ich immer froh wenn meine Freundin dabei ist, denn so ist der Tag doch nicht ganz umsonst gewesen...
denn wir wissen immer was zu schnattern....

So haben wir noch einiges für den kommenden Markt in Oberrohrdorf...

und dann hab ich mal wieder den Pinsel geschwungen
entstanden sind ein paar neue Abwaschbürstchen....



auch  hab ich mich an Törchen-Förmchen mit Gips auszugiessen versucht....
zuerst dachte ich der Gips sei zu flüssig aber es wurde dann doch was....

die Gipstörtchen hab ich dann auf WEK-Gläser geklebt und mit Bänder & Röschen verziert...


jetzt müssen sie nur noch befüllt werden...


all dies kommt am Samstag mit und kann nach dem Markt in meine Shop gekauft werden...

Und dann hab ich mich zum ersten mal an eine Frau Pfeffertopf gewagt...
ihr hättet mich fluchen hören sollen....
denn es gibt für mich nichts schlimmeres als knifflige Näharbeit...

ich präsentiere euch voller Stolz
Frau Pfeffertopf....


sie sitzt in meinem Lieblings-Mocca-Tässchen welches ich seit fast 40 Jahren besitze...
Es war ein Geschenk von meinem geliebten Gotti wo ich wenn bei uns Besuch kam 
 daraus Kaffee oder Tee getrunken habe...


Das Schnittmuster ist also wirklich sehr klein und ich werde es beim nächsten mal ein wenig vergrössern dann ist es auch nicht mehr sooooo eine Sisifusarbeit...

Denn ich finde sie so süss und ich denke mir sie würden sich gut an den Weihnachtsmärkten machen...

so nun habt ihr es bald geschafft....

jetzt zeig ich euch noch meinen kleinen Gewinn den ich diese Woche bekommen habe..
und zwar gab es eine Verlosung bei Annette von Nähkram auf der Diele
und ich durfte mir einen Nähbutton aussuchen, wo ich Farbe und Buchstaben wählen durfte...



Liebe Annette ich bedanke mich nochmals ganz herzlich für den kleinen Gewinn...
ich weiss auch schon wo ich ihn verwenden werde....

Nun wünsch ich euch nur noch eine tolle Restwoche....

bis zum nächsten mal....


Kommentare:

  1. Hallo Monika,
    ich glaube schon des es einen Herbst-Müdigkeit-Virus gibt.
    In den letzten Tagen könnte ich auch am Nachmittag immer schlafen. ;-)
    Aber ich weiß gar nicht was Du hast, Du warst ja mega fleißig!
    Die Tasche gefällt mir sehr gut, schöne Stoffe. Und auch der Rest ist
    super schön geworden.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni
    Hei warst du fleissig! Alles schöne Sachen und schön, dass man so gute Freundinnen hat, die einem zur Seite stehen, wenns mal nicht so läuft! Kopf hoch! Beim nächsten Markt wissen die Leute eure Sachen bestimmt besser zu schätzen!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Moni,
    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll dein Täschchen ist einfach wunderbar!
    Und die bürsten ein absoluter Hit Kompliment echt:-)
    Ja und das mit den Märkten das hab ich auch schon hinter mir ich habe jetzt am Sonntag ein bin ja mal gespannt, am besten laufen meine Sachen immer noch auf dem Flohmarkt.
    Ach und die Tilda Untertassen so schön..... Ich nähe auch Tildas aber diese bekomme ich irgendwie nicht hin......:(
    Mach aber weiter so liebe Moni denn du machst wirklich sehr schöne Sachen sei stolz auf dich
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige bitte die Fehler Teufel ich habe die Sprachfunktion genommen statt zu tippen.... Bin zwischendurch eine faule Tante.... :D

      Löschen
  4. Liebe Monika,
    ach das ist doof, wenn die Leute einfach vorbeilaufen. Ich kenn
    das. Wir haben manchmal schon restlos alles verkauft und dann
    halt wieder kaum was. Ich wäre sicher nich vorbeigelaufen und
    sicher hätte ich viel gefunden. Allein schon Dein Header, wenn
    ich Deinen Blog aufrufe, ist schon immer wunderschön!
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    wie dumm die Leute doch sind, wenn sie nicht mal einen kleinen Blick auf Deine Herrlichkeiten werfen.
    Sie verpassen so tolle Sachen. Ich hätte bei Dir geschaut, geschnattert und auch eingekauft.
    Dein Prototyp gefällt mir auch, für mich ist er perfekt.
    Und schön finde ich es auch, dass Du wieder beim Wichteln mitmachen möchtest. Dann brauche ich nur noch Deine Mail.
    Bis dahin liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,
    da hast du aber wieder wahnsinnig schöne Dinge gewerkelt...total toll...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni,
    die Marktbesucher haben aber etwas verpasst, dass sie deinen Stand nicht genauer angeschaut haben! Er sieht nämlich sehr schön und einladend aus. Tolle Dinge verkaufst du! An welchen Märkten im Aargau bist du sonst noch anzutreffen?
    Herbstliche Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Monika!

    Deine Sachen sind immer sehr schön!
    So auch das Körbchen...allerdings habe ich keine Ahnung, was ein Raclette-Körbchen ist. Bewahrt man dort die Utensilien vom Raclette-Grill auf??

    Es ist wirklich zu schade, dass die Leute nicht mehr bei Euch geschaut haben!
    Es lohnt sich bei Dir immer!! So haben sie viel verpasst!

    Ganz herzlich grüße ich Dich, und wünsche Dir ganz viel Elan für die Vorbereitungen. :-)

    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Monika
    Also ich mache gerade eine Marktpause. Ich glaube einfach, das weil so viele nähen und es ein Koffermarkt am anderen gibt,....in jeder Ecke der Schweiz,...ist der Markt übersättigt. Ich weiss nicht was die Leute wollen!? Ich werde mal ein Jähr aussetzten und die Läden beliefern in denen ich meine Sachen auf Kommission verkaufe. Ich will nicht den Spass am Nähen verlieren. Schade, du hast so schöne Sachen gemacht!
    Hab's fein.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Moni,
    ich kann Leute nicht verstehen, die einfach an solchen schönen Dingen vorbei gehen. Ich hätte jetzt schon ein paar Dinge in die engere Wahl genommen.
    Ganz besonders toll finde ich Deine Weckgläser, da muss ich doch mal schauen, wenn sie im Shop sind. Aber auch Deine Spülbürsten sind wirklich einfach nur wunderschön geworden, irre.
    Die Erfahrung mit Madam Pfefferpott habe ich letztes Jahr auch gemacht, danach habe auch ich mir die Vorlage einfach vergrößert.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Meine liebe Monika,

    Herbstfaul.... na ja, dass sieht bei dir aber ganz anders aus:-) Du warst äusserst felissig und so viele schöne Sachen sind entstanden. Ich denke das Raclettekörbchen ist so perfekt. Leider kann ich die Grösse nicht so richtig abschätzen, aber ich denke es passt:-)
    Mme. Pfeffertopf ist eine von meinen Lieblingen, aber weil sie so klein ist, macht sie auch richtig viel Arbeit, gell, aber umso mehr freut man sich dann nacher auf das Ergebnis.
    Schade, dass die Leute nicht zu dir an den Stand gekommen sind, ich wäre ganz bestimmt gekommen und wahrscheinlich wäre ich auch voll gepackt wieder gegangen:-) Darum wünsche ich dir jetzt schon viel Erfolg beim nächsten Markt, drück dir die Daumen.

    Ich wünsche dir schon jetzt ein herrliches Wochenende und grüsse dich ganz lieb.

    Rosamine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Monika,
    sooo viele schöne Sachen hast Du da gemacht! Ein Traum!
    Mach Dir keinen Stress mit dem bloggen. Ich freue mich trotzdem jedes mal über einen Post von Dir!
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  13. liebe Moni,
    so einen schönen Stand hast du, so viele wundervolle Sachen aber ich glaube, es ist das ganz falsche Publikum.---weißt du, auf solchen Herbstmärkten war ich auch schon, da haben die Leute ÜBERHAUPT kein Interesse an Handarbeiten, ich war da schon in der Eifel und an der Mosel und stand rum wie Pik 7 (Katastrophe einfach) und war fast am Weinen,aber Essen und trinken waren für DAS Publikum einfach wichtiger, --als ich das verstanden habe, bin ich nur noch auf Kunsthandwerkermärkte und siehe da, da sind auch die, die die Sachen schätzen.
    Das ist zwar schade aber ich tu mir das nicht mehr an.
    dann zweifelt man an seinen eigenen Sachen und das ist ja völlig unnötig. Ich wünsche dir viele andere Gelegenheiten, dein Taschen, Beutelchen, Utensilos und die Engel und alles was du machst ist zauberhaft und schön,.. also bitte nicht verzagen!! Ganz ganz liebe Grüße sendet dir herzlich cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Monika

    Ich melde mich auch mal wieder hier ;-). Deine Raclettekörbchen finde ich sehr schön. Die Stoffwahl ist auch super! Das wegen dem Markt, ist schade... kann mir vorstellen, dass das sehr frustrierend sein kann :-(. Aber gut hat man Freundinnen... da gibt es keine verlorene Zeit :-).

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Monika,
    hast recht, das mit dem Markt ist wirklich frustrieren... Da macht man sich so viel Mühe den Stand so schön wie möglich herzurichten und man wird keines Blickes "gewürdigt"...
    Mir ging es so ähnlich auf meinem letzten Weihnachtsmarkt..., auch ich hatte so meine Zweifel danach...., ein Glück hatte ich mir den Stand mit einer Freundin geteilt, mit dem "tratschen" ging die Zeit schneller rum ;0)
    Deine Sachen sind auf jeden Fall wunderschön..., das Raclette-Körbchen ist super gelungen und die Gipstörtchen auf den Wek-Gläser eine tolle Idee.
    Auch der Tassenengel ist toll geworden, hast aber Recht, ist wirklich eine knifflige Arbeit ;0)
    Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinen nächsten Markt
    Ganz lieb Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Monika!
    Das ist doch unglaublich! Wie kann man an einem so schönen Stand einfach vorbeigehen? Ärgerlich. Dabei hast Du so schöne Sachen. Die Spülbürsten finde ich total schön und der Tassenengel ist goldig.
    Sei lieb gegrüßt,
    Nicole
    P.S. Deine Nettigkeit geht morgen auf die Reise.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Monika,
    das mit dem Markt ist ja echt gemein! Ich hätte gar nicht an euren Stand vorbei gekonnt ohne stehen zu bleiben, so schöne Dinge! Ich wünsche dir, dass der nächste Markt um Welten besser wird! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Moni,

    das kann ich nur bestätigen, Frau Pfeffertopf ist wirklich knifflig. Als ich meine genäht hatte, war ich ganz schön am vor mich hin schimpfen und habe mir da, genau wie Du, geschworen die nächste größer zu machen.

    Deine Raclette-Körbchen sind wirklich sehr schön geworden, da hat sich die Arbeit gelohnt.

    Ich wünsche dir Erfolg auf den noch anstehen Märkten.

    LG Ilona

    AntwortenLöschen